Radschnack !

02.12.16

+Weihnachtsmarkt

Ausfahrt

zw.d.Jahren

31.12.16

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Radsportvereins Urania Delmenhorst e.V.

 

Aktuelle Nachrichten


Start des Wintertrainings

Bei schönstem Spätherbstwetter trafen sich heute 23 Delmenhorster Radsportler vom RV Urania und den Delmecyclern zum Beginn des offiziellen Wintertrainings. Eine schöne gemeinsame 80km-Runde in gemäßigtem Tempo war genau das richtige. Dass dazu noch die Sonne herauskam trug zum abgerundeten Gesamtbild bei. Hier die Fotos in der Dropbox

 


Thomas Eberhardt schafft den Spartathlon - Wahnsinn !

"Der König der Quälerei" titelt das Delmehorster Kreisblatt. Urania-Mitglied Thomas Eberhardt absolviert den legendären Spartathlon – und vollbringt beinahe Unmenschliches. Der Ultraläufer schafft es von Athen nach Sparta in 35 Stunden. „Iron Tom“ trotzt Trugbildern und mörderischen Steigungen, Hitze und den eigenen Zweifeln.

Download  /  Artikel im DK-Online

  


15 Meter Sicht bei 1°C

 

Die RTF Saison ist nun endgültig beendet. Am Sonntag , den 16. Oktober, zog es vier Uranias nach Zetel zur Abschluss-RTF. Treffpunkt war am Nutzhorncenter, an dem sich Ose, Endy, Axel und Volker um 6.30 Uhr verabredet hatten. Zu dieser Zeit herrschte dichter Nebel

weiter lesen

 


schöner Saisonabschluß in Bokel

Auch in diesem Jahr waren wieder URANIA-Sportler beim Abschlußroller in Bokel dabei und genossen bei noch warmen Temperaturen und trockenem Wetter die schöne, halb geführte Runde und das leckere Kuchenbuffet.


Andreas Wacker als Lizenzfahrer beim VELOTÖRN BREMEN

Vizebezirksmeister Andreas Wacker war in dieser Saison nicht sehr aktiv in Bezug auf seine Lizenz als C-Fahrer. Aber beim Radrennen vor der Haustür, der Premiere des VELOTÖRN BREMEN wollte er doch dabei sein. Er startete beim Lizenzrennen am Samstag und beim Jedermannrennen am Sonntag.

weiter lesen

 


RV Urania auch bei Rad am Ring vertreten

Die Herausforderung in der "Grünen Hölle" wurden von den Urania-Radsportlern beeindruckend gemeistert. Beim 24h-Rennen am vergangenen Wochenende errreichten die Radsportler des RV Urania wieder tolle Ergebnisse und nahmen viele unvergessliche Eindrücke mit nach Hause.

weiter lesen

 


Endy Bonke beim Race across Germany !

Endy Bonke hatte sich, nach der gefallenen Entscheidung für das Race across Germany 2016 im Sommer 2015, akribisch vorbereitet. Er war im Winter bereits viele Grundlagenkilometer gefahren und dann im Frühjahr auf die Langdistanz gewechselt. Um Familie und Beruf mit dem zeitintensiven Hobby vereinbaren zu können, musste er sein Training auf 2 Einheiten pro Woche beschränken. In der Woche ging da nur ein normales Radsporttraining, am Wochenende aber ging er richtig "auf Strecke" ...

weiter lesen

 


Rekord: fast 3.000 km an einem Wochenende !

Weil zeitgleich das Race across Germany und die 24 Std. von Nortorf stattfanden, wurde für den RV Urania ein denkwürdiger Rekord aufgestellt. Insgesamt sind es fast 3.000 km, die die 6 Radsportler an diesem Wochenende zurücklegten. Davon fuhr Endy Bonke beim RAG alleine schon 1100 km von Flensburg nach Garmisch-Partenkirchen. In Nortorf zogen weitere fünf Fahrer ihre Runden auf der 28km-Schleife.

  

weiter lesen

 


Tobias Rippen erfolgreich bei der Transalp

Die 14. Tour Transalp ist Geschichte und Tobias Rippen war erfolgreich dabei. Die mehr als 1.200 Teilnehmer absolvierten eine anspruchsvolle und aufregende Strecke. Mit insgesamt 897 Kilometern, 19.446 Höhenmetern und 22 atemberaubenden Pässen ging es von Imst in Österreich nach Riva del Garda, Italien. URANIA-Radsportler Tobias Rippen startete zum dritten Mal bei der Alpenüberquerung. Dieses Mal ist er, zusammen mit dem bekannten Bremer Triatlethen Bernd Rennies im 2er-Team gestartet und konnte am Schluß einen hervorragenden 17ten Teamplatz in der Alterswertung (Platz 104 Overall) erreichen.

Hier sein ganz persönlicher Bericht von der diesjährigen Tour Transalp !

 

weiter lesen

 


333 Kilometer als Vorbereitung für die RAG

Am Wochenende nahmen Endy Bonke und Christian Evers an der Jubiläumsveranstaltung der "Burning Roads" in Ochtrup teil. Der in diesem Jahr zum 10ten Mal stattfindende Marathon über insgesamt 320 Kilometer forderte Mensch und Material in diesem Jahr ganz besonders.

weiter lesen

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Anmeldung Benutzername: Passwort:
Haben Sie Ihre persönlichen Daten vergessen?